Was ist Amateurfunk?



50 Jahre Münchner Ortsverbände

Am 2. Dezember 1966 beschloss die Versammlung der Funkamateure in München die Aufteilung in 4 neue, kleinere Ortsverbände gemäß den damaligen Postzustellbezirken.

Einer davon ist München-Ost C11, und unser Call DF50MUC mit dem Sonder-DOK 50MUC war das ganze Jahr 2016 über aktiv.
Im 100-seitigen Jubiläumsheft sind viele Informationen aus den Ortsverbänden zu finden, und einige Exemplare sind immer noch vorrätig.

Elektrobasteln

Wie alles begann mit der Arbeit im Jugendzentrum Kirchheim, ist unter „Was war“ zu lesen. Für 2018 stehen wir schon im Ferienprogramm am 6. April und in den Sommerferien am 7. September, bei Bedarf auch am 8. September. Die Nachbargemeinde Poing hat ebenfalls wieder ihr Interesse angemeldet, und dafür wird noch ein passender Termin gesucht.


C11 Contest-Aktivitäten


Unsere Teilnahme am UKW-Pokal begann im Jahr 2008, und sowohl im UKW-Pokal als auch in der Clubmeisterschaft (CM) landeten wir (fast) immer im vorderen Fünftel der teilnehmenden Ortsverbände.

Entscheidend ist, dass möglichst viele OV-Mitglieder bei Contesten mitmachen, weil sie daran Spaß finden, und dann das Ergebnis in die Wertung kommt. Beides ist nicht immer so einfach, und für die Teilnahme bei Fielddays – weitab von Steckdosen - konnten wir uns bisher nie so recht begeistern.



Die Ergebnisse für 2017:

UKW-Pokal Platz 104 in DL, in Oberbayern ist das der 6. Platz.
CM Platz 129 von 560 teilnehmenden Ortsverbänden



Einige Urkunden aus vergangenen Jahren sind hier zu sehen.


UKW 2011    UKW 2012    UKW 2013    UKW 2014
UKW 2015    UKW 2016    UKW 2017   

CM 2010     CM 2011    CM 2012     CM 2013
CM 2014     CM 2015    CM 2016

 

In München stehen ein paar Relais zur Verfügung; viele sind auch für digitale Sprache ausgerüstet. Stand August 2017

DB0NJ (438,775 MHz und DMR 439,4375 MHz) auf dem Studentenwohnheim Freimann, JN58TE, Höhe: 64 m

DB0ZM (145,750 MHz) auch in Freimann; seit 2012 über Allstarlink gekoppelt mit

DB0FOX (439,3625 MHz) in Augsburg und DB0VOX (439,250 MHz) in Nürnberg.

DM0QN (432,850 MHz simplex, FM, IRLP und Echolink)

DB0UFO (438,3125 MHz, DMR) an der Uni BW in Neubiberg

DB0ULR (439,325 MHz und 145,575 MHz, 123 Hz, FM/NXDN im Test)

DB0VM (438,975 MHz) im Westend


DB0EL (439,275 MHz mit Echolink [Node 7385] sowie 1298,200 MHz) und
DB0TVM (D-Star 439,575 MHz, DMR 439,800 MHz [-9,4 MHz], ATV 10,194 GHz und 24,120 GHz).

Wegen der Betonsanierung auf dem Olympia(Fernseh-)turm sind alle Relais derzeit außer Betrieb (August 2017).

DB0PV (438,525 MHz, C4FM)

DB0QI (ATV und DATV) in Vierkirchen am Wasserturm, JN58RI

DB0UV (Uplink 144,375 MHz SSB, Downlink 433,175 MHz FM) in Pasing

Auf entfernten, dafür recht hohen Standorten gut zu erreichen sind
Zugspitze DB0ZU und DB0ZU/70 (145,725 MHz, 438,850 MHz und 1.298,600 MHz) und
Wendelstein DM0ULR (145,7875 MHz und 439,3375 MHz; NXDN im Test)



 

 


Beschwerden und Anregungen an: Edi, DG1MFX

Stand: