Terminübersicht:

       
Termine 1. Halbjahr 2021

Was tut sich bei C 11?

Blitzinfos bei den OV-Abenden

Seit ungefähr 20 Jahren wurden beim OV-Abend zuerst mit Folien und dem Overhead-Projektor, dann
immer seltener mit Powerpoint-Präsentationen Themen aus der Technik und den Randgebieten des
Amateurfunks so dargestellt, dass auch jeder Funkamateur ohne direkten beruflichen Hintergrund sich
nicht langweilen musste.

Die Informationsreihe hatte inzwischen über 30 verschiedene Themen aufgegriffen und ist noch lange
nicht erschöpft. Allerdings haben sich die Vorstellungen für den zeitlichen Rahmen und die Auswahl
ewandelt von „Infotainment“ und 10 Minuten Dauer bis zu Workshops für angehende oder fertige
Spezialisten. Das passt nicht mehr in einen traditionellen OV-Abend, und das gesamte Konzept der
Aus- und Weiterbildung im Ortsverband muss überarbeitet werden.

 

Ein fester Sommertermin ist der traditionelle Fieldday, für den zwar jedes Jahr sonniges Wetter
beantragt wird, aber die Lieferung nicht immer punktgenau eintrifft.

Wichtig ist an einem Samstagvormittag die Weißwurst-Brotzeit, in gemütlicher Runde und mit einem
Dach über den Tischen und Bänken. Seit 2012 reicht das schon aus, und der Grill wird gar nicht
mehr gebraucht. Allerdings werden am Nachmittag die Rufe nach Kaffee und Kuchen meist recht laut…

Funkamateure verstehen unter einem Fieldday – neuerdings Feldtag – das Funken auf der grünen
Wiese mit Zelt, Generator und Solarpanels. Das ist bei C11 nicht gut möglich, weil wir nur ein paar
Meter von Steckdosen entfernt unsere Geräte aufbauen und die Antennen in die Wiese stellen.

QRV sind wir dann mit Röhrengeräten in CW, oder auf UKW erreichbar, oder Digimodes kommen
zum Einsatz. Dazu bekommen recht oft interessierte Besucher Antworten auf alle Fragen.

Der Fieldday am 14. Juli 2018 war gut besucht von 30 Personen bei sehr viel Sonnenschein; 2019 ist
allerdings gar nichts passiert: Das Gartenhaus stand nicht zur Verfügung, und so viele C11er einfach
ins Freie zu setzen, hätte keinen Spaß gemacht. Dass allerdings wie so viele Treffen auch noch der
Fieldday 2020 wegen Corona ausfällt, haben wir gar nicht vorhersehen können.

Wie es weitergeht im Jahr 2021, ist im Dezember 2020 noch völlig unklar: Standby!

Wo war das bisher?

Seit Jahren in der Kleingartenanlage SO 78 in Kirchtrudering fast am Nordende des Leonhardiwegs. Erreichbar ist der Platz von Riem aus über das Mitterfeld oder von der Kreiller- und Truderinger Straße über die S-Bahnbrücke Schmuckerweg.

Hier erscheint der Stadtplan: http://k7fry.com/grid/?qth=JN58UD12gc


Wie komme ich öffentlich hin? 

Mit der U2 Richtung Messestadt, Haltestelle Moosfeld, zu Fuß die Teuchertstraße nach Norden, am Spielplatz nach rechts gehen, den Leonhardiweg überqueren und geradeaus ist dann der Eingang zur Kleingartenanlage SO78, Leonhardiweg 68.

 

Stand:

Beschwerden und Anregungen an: Edi, DG1MFX.